Produktvorstellung: Maelson Soft Kennel Hundebox

Veröffentlicht am 16. Mai 2017

– Eine Kuschelhöhle zum Mitnehmen –

Ein Hund in der Tasche? Das kennt man meistens von Mini-Rassen und Fellnasen der Stars und Sternchen in Hollywood. Mein Toppi ist zwar kein Promi-Hund und mit seinen 20 Kilo auch kein Winzling. Aber ich gestehe, auch er hat eine Tasche. Naja, vielleicht nicht eine ganz so kleine aber in Form einer robusten Hundebox.

Die Maleson Hundebox…

…ist nicht nur für das Auto praktisch, sondern hat viele weitere Vorteile. Als Toppi als Welpe zu uns kam, war dies seine gemütliche Höhle. Bis heute nutzt er das Quartier als Rückzugsort und Schlafstätte. Außerdem benutze ich die Transportbox auf längeren Autofahrten als sicheren Platz, in dem Toppi ausreichend Bewegungsfreiheit und keine Gurtpflicht hat.

Meine Vorteile

Worauf ich bei der Anschaffung der Hundebox geachtet habe, verrate ich gern.

Die Box ist zusammen gefaltet klein und handlich, was ich für unterwegs sehr praktisch finde. Außerdem hat sie ein geringes Eigengewicht.
Damit die faltbare Hundebox kein Verlies Ihren Liebling darstellt, ist sie an allen Seiten zu öffnen, auch oben.
Die Seitenfenster sind mit einem netzähnlichen, reißfesten Mesh-Gewebe versehen. Damit hat Toppi eine tierisch tolle Aussicht.
Das Außenmaterial ist wasserabweisend, reißfest und die Ecken sind zusätzlich verstärkt. Was mir auch gefällt, ist der wasserdichte Boden. Denn wenn Toppi beim Gassi schwimmen war, bleibt die Nässe bei ihm in der Box – und sickert nicht in die Autositze. Die kuschelige Einlegematte verhindert ein Auskühlen und man kann sie herausnehmen und natürlich auch waschen.

Der Aufbau

Wie einfach die Box aufgebaut wird, könnt Ihr Euch in diesem Video anschauen.

 

 

Mein Fazit:

Mit der Hunde-Transportbox haben wir einen tollen und praktischen Begleiter für viele Lebenslagen! Schade, dass ich mein Bett nicht auch überall mit hin nehmen kann…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

© Dogsfinest.de 2006 - 2019