Schlafsack und Hundekopfkissen Trinity

Hundeschlafsack und Hundekopfkissen Trinity im Test

Veröffentlicht am 14. Mai 2018

Jack Russell Terrier-Mix Bruno testet den Hundeschlafsack und das Wolkenkissen für müde Hundeköpfe Trinity von Dog’s Finest.

Jack Russell Terrier Bruno ist ein echter Schoßhund. Am liebsten liegt er auf der Couch neben seinem Frauchen, den Kopf auf ihrem Schoss und ausgestreckt. Idealerweise wird er dabei auch noch ausgiebig gekrault. Kälte und Nässe mag er gar nicht. Am liebsten wäre es ihm wenn die Sonne ganze 24 Stunden und idealerweise auch noch punktgenau auf seine Couch scheinen würde. Blöd, dass die Sonne im Norden nicht ganz so oft scheint und das Klima alles anderes als mediterran ist. Deswegen schlüpft Bruno am liebsten unter die Decke zu seinem Frauchen und macht sich darunter unverschämt breit.

Warum bellt der Hund den Postboten immer an?

Doch leider werden diese kuscheligen Schmusestunden viel zu oft unterbrochen: Entweder muss das Frauchen in die Küche rennen und den Topf vom Herd nehmen oder jemand klingelt an der Tür. So oder so wird dann Brunos Hundemassage unterbrochen, die Decke zur Seite geschoben und auf seine Kopfablage muss er auch verzichten. Da bleibt Bruno nichts übrig, als aufzustehen, dem Frauchen hinterher zu laufen und den Postboten aus lauter Frust anzubellen.

Für süße Hundeträume – Hundeschlafsack und Hundekopfkissen Trinity

Vielleicht hatte das Frauchen Schuldgefühle, weil Brunos Kuschelstunden immer zu kurz kamen, möglicherweise lag es auch an Brunos viertem Geburtstag oder an beidem zusammen – irgendwann bestellte Brunos Frauchen bei Dog’s Finest einen Hundeschlafsack. Die Farbauswahl im Onlineshop ist groß und alle wirken herrlich bequem und gemütlich. Also folgte das Frauchen ihrer Spürnase für schönes Design und entschied sich für den Hundeschlafsack Trinity mit seinem modernen geometrischen Muster in Pastellfarben – schließlich soll der Hundeschlafsack ja auch zur Einrichtung passen.

Für kleine Hunde wie Bruno reicht eigentlich Größe S aus, aber da sich Bruno gern beim Schlafen ausstreckt, bestellte sein Frauchen in weiser Voraussicht die Größe M. Die Außenseite des Hundeschlafsacks Trinity besteht aus einem schadstofffreien Baumwollstoff, die Innenseite aus cremefarbenem, kuscheligem Berber Fleece. Und damit Bruno sein Köpfchen jederzeit auf einer Erhöhung ablegen kann, wurde auch gleich ein passendes Hundekopfkissen mit dazu gekauft. Dank der Füllung aus viskoelastischen Flocken ist es herrlich bequem und die Einheitsgröße passt für kleine und große Hunde. Das Kissen gibt es in vier Farben, und Brunos Frauchen entschied sich für den einheitlichen Komplettlook im perfekt passenden Trinity-Muster.

      

 

Der Postbote bringt Dog’s Finest Paket

Als es ein paar Tage später an der Haustür klingelte lief Bruno zähnefletschend und laut bellend zur Eingangstür – er hatte ja einen Ruf zu verteidigen. Vor der Tür stand wieder dieser unausstehliche Postbote, dieses Mal mit einem größeren Paket in der Hand und mit furchtsamem Blick vor dem kleinen aufgebrachten Vierbeiner. Wenn Bruno lesen können, hätte er direkt gesehen, dass das Paket von Dog’s Finest kommt und für ihn ist. Vielleicht hätte er den Postboten dann etwas freundlicher begrüßt, aber der Mann ist ja eh Kummer gewöhnt.
Beim Auspacken war der kleine Jack Russell-Mischling dann ziemlich neugierig und aufgekratzt und natürlich musste erstmal alles ausgiebig inspiziert und beschnuppert werden. Aber dann lockte ziemlich schnell das schöne Wetter und der Ball auf dem Rasen nach draußen.

Brunos Meinung zu Frauchens Bestellung

Nach der Spielrunde draußen und nach dem leckeren Abendessen wurde Bruno dann irgendwann hundemüde. Doch sein Frauchen ging statt zur Couch – und damit zu Brunos Lieblingsschlafplatz – erst einmal zum Paket, nahm das Kissen und den Schlafsack heraus und legte beides auf die Couch. Bruno war völlig irritiert, wo sollte er denn jetzt schlafen? Einige Leckerlies und Streicheleinheiten später lag Bruno dann doch im Hundeschlafsack und beschloss dem Ganzen eine Chance zu geben. Es konnte ja nicht schaden, diesen kuscheligen, warmen Bezug auf der Innenseite mal auszuprobieren. Eingewickelt im Hundeschlafsack dauert es nicht lange bis Brunos Augen geschlossen waren und leises Schnarchen ertönte.

Bruno und der Kopfkissen für müde Hundeköpfe Trinity Bruno im Hundeschlafsack und Hundekopfkissen Trinity

 Individuelles Kopfkissen für müde Hundeköpfe

Frauchens Schoß musste auch nicht mehr als Kopfablage herhalten, stattdessen kam das neue Wolkenkissen für müde Hundeköpfe von Dog’s Finest zum Einsatz. Zuerst war das neue Kopfkissen etwas zu hoch, schließlich haben kleine Hunde wie Bruno keinen langen Hals. Aber das war gar kein Problem: Das Frauchen hat einfach den oberen Bezug abgenommen und seitlich am Innenbezug einen Reißverschluss entdeckt über den man einen Teil der Kissenfüllung entnehmen kann.

Die viskoelastischen Flocken sind wahnsinnig flexibel – fest zusammengedrückt sind sie kaum größer als Brunos Ball und je mehr Platz sie haben, desto mehr dehnen sie sich aus. Brunos Frauchen war ganz begeistert, denn mit der entfernten Kissenfüllung kann sie ganz bequem ein zweites Kissen füllen. Jetzt waren Kopfkissen und Hundeschlafsack perfekt für Bruno. Zufrieden mit sich selbst und mit seiner Hundewelt schloss die kleine Fellnase seine Augen und fiel in einen entspannten Hundeschlaf. Eigentlich doch gar nicht so schlecht, was der Postbote da vorbei gebracht hatte.

Hundekopfkissen Trinity Hundekopfkissen Trinity-viskoelastische Flocken

Entspannter Hund, entspanntes Frauchen, entspannter Postbote

Seit dem Kauf des Hundeschlafsacks und des Hundekopfkissens kann Brunos Frauchen jederzeit ganz entspannt in der Werbepause aufstehen, z.B. um sich in der Küche einen Tee zu kochen. Denn Bruno bleibt weiterhin ruhig liegen und schlummert einfach selig weiter. Und auch der Postbote wird nur noch ganz selten angebellt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

© Dogsfinest.de 2006 - 2019